inkl. Halbpension

Hotel Vltava
4

Tschechische Republik | Böhmen | Mariánské Lázné / Marienbad
WiFi
Lift
Schwimmbad
Cafe/Bar
barrierefreie Zimmer auf Anfrage
Kur/Wellnessabteilung im Haus
  • nahe Kurzentrum
  • ruhige Lage

9-Tage inkl. Kur und HP ab 732,- €

Jetzt Buchen

Diese Reise ist zur Zeit nicht online buchbar.
Bitte senden Sie uns stattdessen ein Anfrage, oder nutzen Sie telefonisch unseren Kundenservice: Tel: +49 (0) 4164 4811

Hotel Vltava
4

Tschechische Republik | Böhmen | Mariánské Lázné / Marienbad

Lage:

Der Nichtraucher-Kurkomplex Vltava-Berounka liegt am Waldrand in der Nähe des Kurzentrums mit einer schönen Aussicht auf das Panorama des Kurortes.

Ausstattung:

Im Haus: Rezeption mit Lobby-Bar, Restaurant und Sommerterrasse.Hallenbad (12 x 6 m) mit Massagedüsen und Whirlpool, Sauna, Fitnessraum. Hallenbad (12 x 6 m) mit Massagedüsen und Whirlpool, Sauna, Fitnessraum.

Unterbringung:

80 Zimmer in der Kategorie Komfort mit Internetanschluss befinden sich im Kurkomplex. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad/WC o. Du/WC, Sat-TV, Minibar, Telefon, Safe, Bademantel, Haarfön und WLAN-Internet. Kategorie K (Komfort) Zimmer nach hinten. Kategorie Ka (Komfort mit Aussicht nach vorne).

Verpflegung:

Halbpension (Frühstück, Abendessen) oder Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

Kuranwendungen:

Die Kurabteilung gewährt komplexe Kurbehandlung vor allem für Patienten mit Erkrankung des Bewegungsapparates, Schmerzen in Gelenken und Wirbelsäule. Sehr erfolgreich ist die Behandlung von Nieren und Harnwegen. Kompletter Balneobetrieb mit Perl- und Kohlensäurebädern, Unterwassermassagen. Sauerstoff- Mehrschritt-Therapie, Akupunktur und viele andere Anwendungen. Hoteleigene Mineralquelle Balbin zur Badekur und Trinkkur.


Weitere Infos:

  • Vollpension: Aufpreis pro Tag 10,– Euro
  • Aufenthalt ohne Kur auf Anfrage

Zubuchbare Leistungen:

Entspannungskur:

  • 2 Kuranwendungen Montag - Samstag

Klassische komplexe Heilkur

  • Vollpension (Zuschlag s. links)
  • hochqualifizierte Kur mit individuell verordneten Anwendungen
  • 24 Anwendungen pro Woche
  • Laboruntersuchung
  • 24-Std. Ärzte- und
  • Krankenschwester-Bereitschaft


    In allen Kurpaketen ist enthalten:
  • kurärztliche Anfangs- und Abschlussuntersuchung/Abschlussbericht
  • Erstellung des Therapieplans
  • Verschreibung der Trinkkur
  • ärztl. Vortrag, Begrüßungstrunk

Kuren Marienbad/Mariánské Lázne
Naturheilkraft und Tradition

Marienbad wurde erst Anfang des 19. Jahrhunderts gegründet. Besonderen Anteil an der schnellen Entwicklung der Stadt hatte der Gartenarchitekt Václav Skalník durch seine ideale Idee, die Landschaft zuerst so zu gestalten, dass Parkflächen über Senken in Waldgebiete übergehen und anschließend dann die einzelnen Gebäude gezielt zu platzieren. Die Mehrzahl der Gebäude aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden in den letzten Jahren liebevoll restauriert und renoviert. So verzaubert der Kurort seine Gäste heute wieder mit dem gleichen Charme wie ehemals, als bedeutsame Persönlichkeiten und berühmte Künstler aus der ganzen Welt zu Gast waren. Gepflegte Parks und gekennzeichnete Wege mit wunderschönen Winkeln und Aussichten laden zu Spaziergängen ein. Darüber hinaus bietet Marienbad die Möglichkeit eines reichhaltigen gesellschaftlichen und kulturellen Lebens mit (Kur-) Konzerten und Theater. Ein nichtalltägliches Erlebnis ist die "Singende Fontäne" vor der Kolonnade. Hier können Sie entspannen und “Ihre Seele baumeln lassen”.

Heilanzeigen:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates:
    Vertebrogenes Schmerzsyndrom (Rückenschmerzen), degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates (der Wirbelsäule und großen Gelenke), Osteoporose, Zustände nach orthopädischen Operationen (mit Nutzung von Gelenkersätzen).

  • Erkrankungen der Nieren und Harnwege:
    Chronische Entzündungen, Nieren und Harnsteine nach Operation oder Druckwellenzertrümmerung, Prostataleiden (Entzündungen, Zustände nach Operationen).

  • Erkrankungen der Atemwege:
    Chronische Entzündungen, Bronchialasthma, allergischer Schnupfen, Zustände nach Operationen der unteren Atemwege.

  • Stoffwechselerkrankungen:
    Fettleibigkeit, Gicht, Verstopfung, Diabetes mellitus, Hyperlipoproteinämie.

  • Gynäkologische Erkrankungen inkl. Behandlung von Unfruchtbarkeit:
    Entzündliche Erkrankungen der äußeren und inneren Gebärorgane, Zustände nach gynäkologischen Operationen, Sterilität und Infertilität, Klimakterium-Syndrom, akute sowie Stress-Harninkontinenz.

  • Kreislaufkrankheiten:
    Zustand nach einem Myokardinfarkt, Hypertoniekrankheiten II. bis III. Grads, Funktionsstörungen der peripheren Gefäße und Zustände nach Thrombosen, ischämische Herzkrankheit, ischämische Erkrankung der unteren Extremitäten, Potenzstörungen.

  • Onkologische Erkrankungen:
    Rehabilitation von Patienten nach beendeter onkologischer Behandlung von Brustgeschwüren, Geschlechtsorganen, ggf. anderen onkologischen Erkrankungen, ausgenommen bösartige Blutkrankheiten.

  • Krankheiten des Verdauungssystems:
    Chronische und rezidive Erkrankungen des Magens und des Darms, Zustände nach Operationen des Magens, des Zwölffingerdarms, der Speiseröhre und des Darms, Crohnsche Krankheit, chronische Erkrankungen der Gallenblase und des Gallentrakts, Funktionsstörungen des Gallentrakts.

  • Nervenkrankheiten:
    Wurzelsyndrome, Parkinsonkrankheit

Die Heilwirkung und Nutzung der natürlichen Quellen

Der Ruhm der Kurstadt Marienbad beruht auf ihren Mineralquellen. Im näheren Umkreis entspringen an die vierzig kalte Quellen. Die unterschiedlichen Mineralquellen ermöglichen es schon durch die Trinkkur allein eine Reihe von Krankheiten verschiedener Organe gleichzeitig zu beeinflussen. Hinzu kommt das emportretende Naturgas (Mariengas) und das nahe Moorlager mit den vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten:

  • Kohlensäurebäder sind Bäder mit Mineralwasser, die bei 34-36 Grad für 20 Minuten verabreicht werden, wodurch sich im Körper Gefäße erweitern. Gut für ischämische Erkrankung der unteren Extremitäten, Durchblutungsstörungen, arterielle Hypertonie, ischämische Herzkrankheit, vegetative Störungen und für die Tätigkeit der Nieren.

  • Trockene Karbondioxidbäder mit Mariengas in Umschlägen sind sehr beliebt. Das Kohlendioxid im Umschlag wird durch die Haut des Patienten resorbiert; sehr schonend, auch bei Herzschäden geeignet. Die Wirkung ist ähnlich den Kohlensäurebädern.

  • Naturgas-Injektionen werden mit einem Spezialgerät in die Unterhaut gespritzt. Es erhöht die Durchblutung und wirkt schmerzlindernd. Beachtenswerte Wirkung auch bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates.

  • Moorpackungen gehören zu den typischen Anwendungen in Marienbad. Gut für die Muskulatur, für alle abgenutzten Gelenke, bei chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates und Bronchialerkrankungen. Beruhigung von Entzündungen der Atem- und Harnwege.

Reiseleistungen:

  • Anreise Kröger **** Bus First-Class oder Eigenanreise
  • Hin- und Rückreise am Tag per Bus
  • z. B. ab Hamburg Süd 7:00 Uhr, Ankunft Kurort bis ca. 18:00 Uhr, Abreise Kurort ab 8:00 Uhr, an Hamburg ca. 19:00 Uhr
  • Übernachtungen in Marienbad im gebuchten Kurhotel
  • Kurpaket nach Wahl mit entsprechender Verpflegung
  • Begleitpersonen reisen zum Basispreis ohne Kur
  • Stadtführung in Marienbad
  • Sprechstunden in den Hotels und Betreuung durch unsere eigene Reiseleitung
  • Ausflüge vor Ort im Angebot

Kurtaxe im Hotel zahlbar:

voraussichtlich pro Nacht u. Pers. 15 CZK = ca. 0,60 Euro (unter 18 und ab 70 Jahre frei)

10 Gute Gründe...

... sich für die ausgezeichneten Kur & Spa Hotels zu entscheiden:

  • Komfortable Unterkunft
  • Garantierte Therapie unter Nutzung der natürlichen Quellen (Mineralwasser, Marien-Naturheilgas, Moorvorkommen)
  • Qualifiziertes medizinisches Personal sowie ärztl. Spezialisten (Urologe, Gastroenterologe, Augenarzt)
  • Regelmäßige med. Fachvorträge
  • 24-Stunden Bereitschaftsdienst
  • Trinkkur direkt im Hotel
  • Verbindung der einzelnen Hotels = breites Leistungsspektrum, maximaler Komfort sowie Zufriedenheit der Gäste
  • Vorteilskarte Marienbad Kur&Spa
  • Kultur- u. Animationsprogramme
  • Internationale Zertifizierungen