Kuren in Kolberg / Kolobrzeg

200 Jahre Kurtradition an der Ostsee

Kolberg (Kolobrzeg) hat etwa 50.000 Einwohner (im Sommer kommen ebensoviel Gäste hinzu) und liegt in Westpommern, malerisch an bei den Seiten der Persante- Mündung. Viele Park- und Grünanlagen machen Kolberg zur Stadt im Grünen. Die wichtigsten Baudenkmäler (zum Teil rekonstruiert) sind: Rathaus, Basilika, mittelalterliches Bürgerhaus u. Pulverbastei.

Reiseleistungen:

  • Anreise mit Kröger **** Bus First-Class
  • Hin- und Rückreise am Tag z. B. ab Hamburg Süd 6:00 Uhr, Ankunft Kurort bis ca. 14:00 Uhr, Abreise Kurort ab ca. 14:30 Uhr an z. B. Hamburg ca. 22:30 Uhr
  • wöchentlicher Aufenthalt im gebuchten Kurhaus
  • Kurpaket mit entsprechender Verpflegung (s. Kur-Leistungen)
  • deutschsprachige Betreuung durch unsere Reiseleitung mit Handy-Notrufnummer
  • Vorteilskarte mit verschiedenen Ermäßigungen in Geschäften
  • Ausflüge vor Ort im Angebot
  • Abschlag für Aufenthalte ohne Kur

Kurtaxe im Kurhaus zahlbar:

voraussichtlich pro Nacht ca. 0,90 €

Suchergebnisse

41 Ergebnisse gefunden

Seit über 200 Jahren ist Kolberg als Kurort bekannt. Sie finden einen sechs Kilometer langen Sandstrand samt dem Seebad vor. Der Nordteil in Kolberg, der entlang der Küste verläuft, bildet das Kurviertel mit den Kurhäusern und Naturheilanstalten. Im Sommer werden hier viele Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen organisiert. Kolberg hat ein einzigartiges Mikroklima. Das saubere Meer, ein breiter Dünenstreifen mit abwechslungsreichem Baumbestand und üppigen Grünanlagen gewährleisten den positiven und vielseitigen Einfluss auf den Körper. In der Luft, besonders am Strand, gibt es das auf die Gesundheit der Menschen positiv einwirkende Meeresaerosol, welches Salz- und Jodteilchen beinhaltet. Am Strand gibt es die größte Intensität der spürbaren strahlungsthermischen, Feuchtigkeits- u. mechanischen Klimareize. Das Mikroklima schafft ideale Inhalationsbedingungen und zeichnet sich durch den größten Besonnungsgrad in Polen aus. Der Himmel bleibt durchschnittlich 1.800 Stunden pro Jahr unbewölkt. Die größte Heilkraft entfaltet das Meeresklima mit seiner jod- und eisenhaltigen Seeluft im Winterhalbjahr!

Heilanzeigen:

  • Erkrankungen der Atemwege
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • rheumatische Erkrankungen
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Stress und Überbelastung
  • Haut & Allergie

Kurbehandlungen:

Die ärztlichen Konsultationen und die Standardbehandlungen werden in Ihrem Kurhotel durchgeführt. Lediglich Moorbäder, Solebäder und andere speziell verordnete Anwendungen werden in einem der Kurzentren durchgeführt, weil nur dort die entsprechenden technischen Voraussetzungen dafür existieren.

Anmerkung:

Bitte beachten Sie, dass das Service- und Qualitätsverständnis in Polen nicht so ausgeprägt wie in Deutschland ist.